Beflockung bei Design auf dreidimensionalen Objekten – mod. FDT

Technische Merkmale

Beflockung bei Design auf dreidimensionalen Objekten – mod. FDT

AIGLE hat ein innovatives System zur Beflockung von Designs auf dreidimensionalen Objekten entwickelt. Das System gewährleistet:

- Einfache Anwendung auf Objekten verschiedener Formen und gekrümmten Oberflächen
- Senkung der Industriekosten durch den Einsatz von Tampondruckverfahren
- Abriebfestigkeit

AIGLE entwickelt die komplette Anlage zur Bedruckung/Beflockung einschließlich des Transports der Teile zur Beflockung und der Automatisierung der verschiedenen Prozessschritte. Das System besteht aus:

- Ladungsträgerstation
- Sprühleimstation
- Beflockungsstation
- Vorreinigungsstation
- Trocknungsstation
- Endreinigungsstation

Je nach Art des Objekts, der geforderten Produktivität und des gewünschten Designs wird die Linie mit Automatisierung und spezifischen Lösungen für jede Station entwickelt. Bei Bedarf gibt es auch Aktuatoren oder Roboter für die Beflockung, Vorreinigung und Endreinigung. Das System ermöglicht auch die Platzierung einer Beflockungseinheit in einer bereits bestehenden Drucklinie. Auf diese Weise wurde das gleiche Drucksystem, die gleiche Teilebewegung, das gleiche Be- und Entladen und der gleiche Öfen verwendet. Die Einheiten, die gerade beflockt wurden, werden dann mit Systemen vervollständigt, die eine automatische Rückgewinnung und Rückführung des Flocks beinhalten.

 

Technische Daten

400 V/50 Hz/dreiphasig
7 ±1 Kg/cm²

AIGLE Macchine Srl